Traditionsgemäss organisieren das Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht der ETH Zürich (ABZ), die Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) und der Schweizerische Verein für Informatik in der Ausbildung (SVIA) auch im Jahr 2019  einen Wettbewerb zur Auszeichnung der besten Maturitätsarbeiten im Fach Informatik.

Seit 2017 wird dem Wettbewerb die besondere Ehre zuteil, den Namen des weltweit bekannten Informatikpioniers Niklaus Wirth zu tragen. Niklaus Wirth ist emeritierter Informatikprofessor der ETH Zürich und einer der erfolgreichsten Wissenschaftler in der Geschichte unseres Landes. Im Jahr 1984 wurde seine wissenschaftliche Laufbahn mit der Verleihung des Turing Awards, des „Nobelpreises der Informatik“, als erste und bisher einzige Person im deutschsprachigen Raum, geehrt.

Die Preisverleihung wird am Freitag, 24. Mai 2019, ab 13.45 Uhr im Hauptgebäude der ETH Zürich durchgeführt. Alle eingereichten Arbeiten nehmen zudem an der Ausstellung der Maturaarbeiten in den MINT-Fächern der ETH Zürich teil, die am selben Tag und am selben Ort ab 14:30 stattfindet.

Anmeldungen online: https://www.ethz.ch/de/studium/bachelor/orientierungsanlaesse/maturaarbeiten.html

Anmeldeschluss: Freitag, den 1. März 2019

Sie finden weitere Informationen in unserem Flyer.


Gerne dürfen Sie auch das Poster im A3-Format drucken und an Ihrer Schule aushängen.

Es würde uns freuen, wenn Sie geeignete Arbeiten einreichen würden, oder wenn Sie Lehrpersonen und Maturandinnen bzw. Maturanden in Ihrem Umfeld auf den Niklaus Wirth Young Talent Computer Science Award aufmerksam machen würden.

Herzliche Grüsse,

ABZ und Leitungskomitees des Niklaus Wirth Young Talent Computer Science Awards