Richtig ist „Fisch, Frosch, Schildkröte, Krokodil, Storch, Otter, Ente, Schlange“.
Der Biber ist mit seinem Kanu folgenden Weg gepaddelt:

Vom Start aus paddelt er erst in den See mit dem Fisch, dort entscheidet er sich gemäss Regel 1 den linken Fluss zu nehmen. Er begegnet im nächsten See dem Frosch und nimmt den einzigen Fluss, den er noch nicht besucht hat (Regel 2) und kommt in den See mit der Schildkröte. Einen weiteren unbesuchten Fluss gibt es nicht, also paddelt er erst einen, dann einen zweiten See zurück (Regel 3). Nun ist er wieder im See mit dem Fisch, dort wählt er den nicht besuchten Fluss aus (Regel 2) und erreicht den See mit dem Krokodil, dort kommt Regel 1 wieder zum tragen und er nimmt den linken Fluss und begegnet dem Storch, dort wählt er wieder den linken Fluss und gelangt zum Otter. Hier muss er wieder zurück. Im See vom Storch gibt es noch einen unbesuchten Fluss, so paddelt er wieder aufwärts zur Ente. Danach muss er zurück bis zum Krokodil und nimmt den letzten unbesuchten Fluss und begegnet im letzten unbesuchten See der Schlange. Nun hat er alle Seen besucht und kehrt wieder zu Start zurück.

Hier kannst Du Dir das offene Törchen anschauen. Wir freuen uns, wenn Du morgen auch wieder miträtselst.